Der Leitfaden F R Autoren 1

4 tipps für deine fotografen Streckenfliegen für selbstheilung

Entsprechend der Konzeption des biologischen Risikos können die Strahlungsbeschädigungen bei der Handlung der Ausstrahlung auf den Organismus in Form von somatisch, somatiko-stochastitscheskich und der genetischen Erkrankungen gezeigt werden. Die somatischen Effekte stellen verschiedene Formen der radialen Pathologie und die lokale radiale Niederlagen, die bei der Handlung auf den Organismus der Ausstrahlung im Umfang 50 entstehen dar – 100 ist und mehr froh. Zur Zahl somatitschesko-stochastitscheskich der Veränderungen die Kürzung der Lebensdauer, verhalten sich die Leukosen und die neoplastischen Prozesse, die der wahrscheinliche Charakter trägt.

Die Umwelt und der Mensch stellen das einheitliche geschlossene System vor. Die Anthropogeneinwirkung auf die Umwelt bestimmt die Stufe der Einwirkung dieses Mittwochs auf den Menschen. Die Menschheit von der technogenen Tätigkeit schafft wie die künstliche Variante der Umwelt, dabei die natürliche Natur verdrängend.

Von der wissenschaftlichen Grundlage, auf der sich die Deutung der Strahlungssicherheit stützt, ist die Anerkennung die Handlungen der Ausstrahlung, d.h. es wird angenommen, dass die noch so kleine Dosis der Ausstrahlung, einschließlich den natürlichen Hintergrund, bestimmte Veränderungen im Organismus herbeirufen kann. Die Konzeption der linearen Abhängigkeit die Dosis – der Effekt postuliert, was solche Schwellendosis nicht sein kann, es ist die niedriger es wird der Krebs nicht induziert. Jedoch ist nötig es bei der epidemiologischen Analyse dieser Abhängigkeit wegen zu haben, dass sich die Radiogenformen des Krebses nach dem klinischen, morphologischen Bild des Krebses, der von jeden pathogenen Faktoren induziert wird nicht unterscheiden. Deshalb für die korrekte Einschätzung dieser Abhängigkeit und des Erhaltens der statistisch glaubwürdigen Daten wird der genug große Abruf gefordert, da sich die Zahlen der Fälle des Krebses proportional zur Dosis ändert, und die Anzahl wird sich nachgeprüft zurück proportional zum Quadrat dieser Dosis ändern. Wenn bei der Dosis 100 das Risiko des induzierten Krebses in irgendwelchem Organ mit der ausreichenden Stufe der Genauigkeit froh ist kann in der Gruppe 100 Menschen bewertet sein, so ist für die Bestimmung des Risikos mit der gleichen Glaubwürdigkeit bei der Strahlendosis bis zu 1 froh wird das Studium bis zu 1 der Individuen gefordert. Für alle Fälle sind die biologischen Folgen zur absorbierten Dosis und der Zahl der Menschen gerade proportional.

Die ökologische Zweckmäßigkeit wie das Kriterium der Vereinbarkeit und der Biosphäre ist mit anderen Kriterien (ökonomisch, mehr privat ökologisch, technologisch und anderen) wie allgemein und privat dialektisch verbunden, infolge wessen diese Kriterien und die entsprechenden Mechanismen wie die Begriffe vorgestellt werden sollen, die die senkrechte Struktur bilden.

Jedoch wenn diese Forderung auf dem Wärmekraftwerk, was sehr logisch wäre, die Letzten, mit Ausnahme der Gaswärmekraftwerke zu verbreiten, werden der zulässigen Bedeutung des Risikos nicht befriedigen. Ihre Anführung in die Übereinstimmung ist bei der Einführung der entsprechenden Maße möglich, die Finanzaufwände auf die die Wirtschaftskennziffern der Kohlen- und Erdölwärmekraftwerke im Vergleich zum Atomkraftwerk noch grösser verschlimmern werden.

Das Wärmekraftwerk – einer wesentlich die Atmosphären. Das Niveau der Industrialisierung und der Konzentration der industriellen Objekte, industriell korreliert die territoriale Dichte ihre mit der Frequenz der Neubildungen im Organismus gerade. Für letzt 30 – 40 Jahre in den Ländern mit der intensiven industriellen Entwicklung hat die Frequenz des Krebses der Lungen in 2 – 5 Male und mehr zugenommen. In diesem Zusammenhang hat das Komitee der Experten die Fuhre nach der Prophylaxe des Krebses geschlossen, dass die Verschmutzung der atmosphärischen Luft der wichtigste kausale Faktor im Entstehen des Krebses der Lungen beim Menschen ist. Die epidemiologischen Daten bezeichnen auf die unentwegte Vergrößerung der Frequenz des Krebses der Lungen in den Städten im Vergleich zum Land, was oder des kleineren Vertriebes des Rauchens nicht angerechnet sein kann. Der Vergleich der relativen Sicherheit der gasförmigen Abfälle bestätigt die Vorteile des Atomkraftwerkes im Vergleich zum Wärmekraftwerk bei der Einwirkung auf den Organismus des Menschen noch einmal.